Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des SPOTLIGHT-dancecenter´s

Liebe TeilnehmerInnen! Liebe Erziehungsberechtigte!
Wie freuen uns, dass ihr unser Angebot nutzt. Um euch und uns Unannehmlichkeiten zu ersparen, bitten wir folgende Richtlinien (AGB) zu beachten:


Hier zum download
  • ANMELDUNG
    • Der Besuch von Kursen / Workshops / Veranstaltungen ist nur nach Anmeldung und Bezahlung der jeweiligen Gebühr gestattet.
    • Im gesamten Kursangebot (ausgenommen Workshops und Veranstaltungen) besteht, nach Absprache bzw. Anmeldung, die Möglichkeit einmalig gratis und unverbindlich zu Schnuppern. Der Kursplatz muss gleich am Ende der Schnupperstunde im Büro oder beim Kursleiter durch Bezahlung der Kursgebühr bzw. Erteilung einer Einzugsermächtigung bei Packages fixiert werden, ansonsten wird der Kursplatz weitergegeben.
    • Anmeldungen, die nach Beginn erfolgen, ziehen keinen Anspruch auf Reduzierung des Beitrages nach sich.
    • Soweit nicht anders angegeben, liegt die Mindestteilnehmerzahl bei 6 eingeschriebenen Mitgliedern. Wird diese Anzahl am Tag der ersten Einheit nicht erreicht, so kann sich der Beginn um eine Woche verschieben; ist auch dann die Zahl der Anmeldungen nicht ausreichend, wird der Kurs / Workshop / Veranstaltung abgesagt. Bereits bezahlte Gebühren werden natürlich zurück erstattet. Nach Absprache kann der Kurs / Workshop / Veranstaltung auch gekürzt bzw. als Kleingruppe gegen entsprechende Aufzahlung geführt werden.
    • Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Stundenpläne mehrmals pro Jahr geändert werden können und es somit immer zu Inhalts-, Kursort und/oder Trainer/Kursleiter Veränderungen kommen kann, sowie zu saison- und nachfragebedingten Aufstockungen oder Reduktionen des Angebotes. In jedem Fall stellen weder diese Veränderungen, noch die Kündigung eines anderen Mitglieds, einen Rechtsanspruch auf Rückzahlung von Gebüh­ren oder einen vorzeitigen Kündigungsgrund dar.
    • Sollte die angemeldete Person nach Beginn des Kurses / Workshops / Veranstaltung von der Anmeldung zurücktreten wird grundsätzlich die gesamte Gebühr verrechnet. Sollte ein Kurs / Workshop / Veranstaltung nachweisbar aus gesundheitlichen Gründen (ärztliche Bestätigung) nicht weiter besucht werden können, wird die restliche Gebühr (abzüglich der bereits kon­sumierten Einheiten) als Gutschrift gutgeschrieben. Umbuchung auf einen anderen Kurs ist nach Absprache und Verfügbarkeit ohne zusätzliche Kosten möglich.
    • Wird ein Kurs / Workshop / Veranstaltung von der Geschäftsleitung abgesagt, wird die Gebühr selbstverständlich in voller Höhe zurückgezahlt.
    • Für versäumte Einheiten (gilt auch für Generalprobe & Aufführung) die von Seiten des Teilnehmers nicht besucht wurden (z.B. bei Erkrankung, Schulveranstaltung,..) besteht kein Anspruch auf Ersatz.
    • Sollte es von Seiten der Geschäftsleitung zu kurzfristigen Änderungen kommen, die keinen Einfluss auf den regulären Ablauf des Unterrichts haben (z.B. es unterrichtet ein Ersatzlehrer wegen Erkrankung des regulären Lehrers), bedarf es vorab keiner Information an die TeilnehmerInnen und stellt auch keinen Rechtsanspruch auf Rückzahlung von Gebüh­ren oder einen vorzeitigen Kündigungsgrund dar, da der Unterricht normal stattfindet.
    • Wird eine Einheit seitens der Geschäftsleitung kurzfristig abgesagt, so werden alle TeilnehmerInnen rechtzeitig per SMS verstän­digt, sofern uns eine aktuelle Telefonnummer bekannt gegeben wurde. Die ausgefallene Einheit wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
    • Wir weisen darauf hin, dass gewisse Veranstaltungen (z.B. Battle, Open Space, Competition, Camps,...) extra Richtlinien haben, denen vor der Teilnahme zugestimmt werden muss. Diese befinden sich bei der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung.
  • ZAHLUNGSWEISE / STORNO
    • Packages
      • Die Zahlung erfolgt monatlich mittels eines Lastschrifteinzuges in Form von 10 Raten (Sep.-Juni) bzw. bei Einstieg ab Februar in 5 Raten. Der Monatsbeitrag wird jeweils bis zum 5. des Monats zur Zahlung fällig. Der Monatsbeitrag ist auch dann bis zum Ablauf des Vertrages (Ende des jeweiligen Tanzjahres im Juni) zu zahlen, wenn die Leistungen nicht in Anspruch genommen werden. Bei Zahlungsverzug werden Mahnkosten i.H.v. 12 Euro, Porto, sonstige Bankspesen, genauso wie die Bankspesen für die Nichteinlösung des Lastschrifteinzuges an das Mitglied weiter verrechnet. Gerät das Mitglied mit der Bezahlung der vereinbarten Beträge in Verzug, wird das Mitglied mit sofortiger Wirkung solange vom Unterricht gesperrt, bis die Schulden beglichen sind.
      • Die Laufzeit der Packages beginnt mit dem jeweiligen Semesterstart im September bzw. Februar und endet automatisch am Ende des jeweiligen Tanzjahres im Juni. Das heißt, der/die ausgewählten Kurse des Wintersemesters verlängern sich automatisch ins Sommersemester. Kurswechsel und andere Änderungswünsche (z.B. bei Family Packages Änderungen der Personen, die ein Package nutzen,,..) können nach schriftlicher Mitteilung bis 23.12. für das nächste Semester berücksichtigt werden. Sollte keine automatische Verlängerung gewünscht werden, so kann das Package schriftlich bis 23.12. gekündigt werden - die Kosten für das laufende Semester müssen fertig beglichen werden.
      • Packages berechtigen, je nach Vereinbarung des jeweiligen Packages und nur nach vorheriger Anmeldung zur Teilnahme an Semesterkursen und Event Auftritten in der jeweiligen Altersgruppe und Level´s des Teilnehmers ohne Zusatzkosten. Workshops und Tanz-Geburtstagsparty sind nicht im Package inkludiert und müssen gesondert bezahlt werden - je nach Package, kann es auf gewisse Leistungen Rabatt geben.
      • Ist ein Kurs voll, so kann das Mitglied nicht mehr angemeldet werden und somit nicht teilnehmen. In diesem Fall oder bei Ausfall / Änderung einer Einheit (zB kurzfristige Erkrankung des Lehrers,...) besteht kein Anspruch auf Schadenersatz und auch kein außerordentliches Kündigungsrecht.
      • Im Package inkludierte Leistungen (z.B. Eintrittskarte für die Jahresaufführung, Rabatte, Kursbeiträge, Unkostenbeiträge,..) werden nicht in Bar abgelöst. Sollten Leistungen nicht in Anspruch genommen werden, ergibt sich kein Anspruch auf Rückzahlung bzw. Reduzierung des Beitrages.
    • Kurse / Workshops / Veranstaltungen
      • Die Anmeldung gilt für den jeweiligen Kurs / Workshop / Veranstaltung und für den jeweils angegeben Umfang. Das heißt bei Semesterkursen, bedarf es im neuen Semester auch einer Neuanmeldung. Platzreservierungen sind nach Absprache möglich.
      • Der jeweilige Beitrag ist spätestens vor Ort in der ersten Kursstunde bzw. nach der Schnupperstunde im Büro oder beim Kursleiter zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug werden Mahnkosten i.H.v. 12 Euro, Porto, sonstige Bankspesen etc. weiter verrechnet.
      • Die Bezahlung des Beitrags berechtigt die angemeldete Person zur Teilnahme an allen Einheiten des gewünschten Kurses / Workshop / Veranstaltung (bei Semesterkursen gilt, wenn nicht anders angegeben im Wintersemester: 15 Einheiten im Studio / Sommersemester 14 Einheiten im Studio und, wenn er/sie sich dafür anmeldet hat, Generalprobe & Aufführung auf der Bühne).
    • Einzelstunde / 5er Block
      • Nur bei Kursen für Erwachsene kann auch eine “Einzelstunde” (= 1er Block) gebucht werden. Der Betrag muss vor der gewünschten Einheit überwiesen oder im Büro bzw. beim Kursleiter bezahlt werden. Die Person ist nur berechtigt an dieser, von ihm/ihr ausgewählten, Einheit teilzunehmen, es entsteht dadurch keine weitere Bindung oder Zahlungspflicht. Die Person muss allerdings vor der Teilnahme eine vollständige Anmeldung ausfüllen und sich mit den AGB, der Datenschutzerklärung (DSE) und der Hausordnung (HO) einverstanden erklären. Sollte eine weitere Einheit besucht werden wollen, ist eine extra Anmeldung nötig (es muss allerdings nicht zwingend eine komplette Anmeldung mit AGB, DSE und HO ausgefüllt werden).
      • Nur bei Kursen für Erwachsene kann auch ein “5er Block” gebucht werden. Der Betrag muss vor der gewünschten Einheit überwiesen oder im Büro bzw. beim Kursleiter bezahlt werden. Die Person ist berechtigt an 5, von ihm/ihr ausgewählten, Einheiten teilzunehmen, es entsteht dadurch keine weitere Bindung oder Zahlungspflicht. Die Person muss einmalig eine vollständige Anmeldung ausfüllen und sich mit den AGB, der Datenschutzerklärung (DSE) und der Hausordnung (HO) einverstanden erklären. Bei Besuch der ausgewählten Einheiten wird jeweils eine Einheit abgezogen, bis keine Einheiten mehr vorhanden sind. Es muss nicht jedes mal eine komplette Anmeldung mit AGB DSE und HO ausgefüllt werden. Der “5er Block” gilt jeweils für das Semester, in dem er gekauft wurde.
  • HAFTUNG / RECHTE / PFLICHTEN
    • Wir weisen darauf hin, dass es beim Besuch von Tanz & Fitness Einheiten zur Belastung des Herz-Kreislauf-Systems kommen kann. Die mitmachende Person (bzw. dessen/deren Erziehungsberechtigte/r) übernimmt es in eigene Verantwortung, falls erforderlich, vorab eine ärztliche Abklärung des Gesundheitszustandes vorzunehmen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es im Ermessen der mitmachenden Person liegt bei Unwohlsein individuelle Pausen während des Trainings einzulegen bzw. das Training abzubrechen. Bei Verletzungen und Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen, welche im Vorhinein bekannt sind, ist es im Ermessen und die Aufgabe der/des Erziehungsberechtigten, vor Stundenbeginn die Kursleitung zu informieren, damit diese im Laufe der Stunde darauf achten bzw. eingehen kann. Auch Erwachsenen empfehlen wir, bei vorhandenen Verletzungen oder Erkrankungen die Kursleitung vorab zu informieren, damit diese darauf achten, eingehen und im Notfall ein individuelles Programm bieten kann.
    • Die Geschäftsleitung stellt die Räumlichkeiten und Geräte, die für das Training benötigt werden, zur Verfügung, übernimmt jedoch keine Haftung für Verletzungen und sonstige Gesundheits- oder Sachschäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch des Benutzers oder durch die fahrlässige Anleitung des Trainers/Kursleiters entstehen.
    • Die Geschäftsleitung haftet nicht für Unfälle, Diebstähle oder sonstige Schäden im Rahmen unseres Angebots (Kursen, Workshops, offene Stunden, sonstigen Veranstaltungen und Aufführungen), sowie auf dem Weg zu und von dem Veranstaltungsort. Die Teilnahme am gesamten Angebot erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen auch keine Haftung für abgelegte bzw. bei uns zur Aufbewahrung deponierte Gegenstände.
    • TeilnehmerInnen und Begleitpersonen haben der Hausordnung, den Weisungen des Trainers/Kursleiters und der Geschäftsleitung Folge zu leisten. Im Besonderen bei Kindern und Jugendlichen sind die Trainer/Kursleiter verpflichtet, diese zu einem disziplinierten Verhalten anzuleiten. Sollte bei entsprechendem Fehlverhalten, auch nach mehrfacher Vorwarnung, keine Besserung eintreten, kann ein Studioverbot verhängt werden – bereits bezahlte Beiträge werden nicht zurück erstattet. Bei Sachbeschädigung, versuchtem Diebstahl oder unrechtmäßiger Nutzung des Angebotes wird Anzeige erstattet und ein Studioverbot ausgesprochen. Siehe Punkt 4!
    • TeilnehmerInnen verpflichten sich regelmäßig und pünktlich zum Unterricht zu erscheinen - bei Minderjährigen hat der/die Erziehungsberechtigte dafür zu sorgen. Um das aufbauende Training (bzw. die Proben für Veranstaltungen und Auftritte) nicht negativ zu beeinträchtigen, kann der Trainer/Kursleiter bzw. die Geschäftsleitung bei unregelmäßigem Besuch die Versetzung des Teilnehmers in ein niedrigeres Level bzw. ein Auftrittsverbot veranlassen. Siehe Punkt 4!
    • Wohnsitzveränderungen sowie Änderungen der Kontakt- oder Bankdaten sind unverzüglich schriftlich bekannt zu geben. Entstehen Spotlight-dancecenter Kosten aufgrund der nicht wahrgenommenen Auskunfts- und Informationspflicht des Mitgliedes, werden diese Kosten dem Mitglied in Rechnung gestellt.
    • Alle für den Unterricht benötigte Kopien, Skripten & Musik sind bereits in den Beiträgen inbegriffen. Das Material wird entweder (umweltschonend) in digitaler Form als Download oder in Papierform bzw. CD zur Verfügung gestellt.
    • Zuschauer sind im Tanzsaal ohne Zustimmung des Trainers/ Kursleiters nicht erlaubt, da sie die Konzentration beeinträchtigen (wir bitten auch die Eltern, sich daran zu halten).
  • KINDER & JUGENDLICHE
    • Unsere Kurse sind dem Alter bzw. dem Niveau entsprechend, unterteilt. Die Zuteilung der TeilnehmerInnen zu den einzelnen Kursen bleibt ausschließlich dem Trainer/Kursleiter und der Geschäftsleitung vorbehalten.
    • Die Aufsichtspflicht des Trainers/Kursleiters für Kinder und Jugendliche beginnt mit Anfang der Kursstunde und endet mit der Unterrichtseinheit.
    • Die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen/Auftritten richtet sich nach der Altersstufe, dem Ausbildungsfortschritt, Verhalten in der Kursstunde, regelmäßigem Kursbesuch,... - die Entscheidung obliegt dem Trainer/Kursleiter und der Geschäftsleitung. Siehe Punkt 3.5.!
    • Die Trainer/Kursleiter sind verpflichtet Kinder und Jugendliche zu einem disziplinierten Verhalten anzuleiten. Siehe Punkt 3.4.!
  • HINWEISE
    • Wir weisen darauf hin, dass bei öffentlichen Veranstaltungen (zB Aufführung, Studioshowing, Zuschauerstunde,..) sowohl Eltern, Verwandte, Freunde, Mitarbeiter des SPOTLIGHT-dancecenter, als auch studiofremde Personen zusehen und Fotos bzw. Videos machen können. Genauso wie alle anderen zusehenden Personen, behalten wir uns das Recht vor, diese Fotos bzw. Videos zum Zwecke der Erinnerung und Dokumentation aufzuheben bzw. in elektronischen Medien (zB Album auf der Homepage, Facebook, Dropbox,..) und/oder Druckwerken (z.B. Urkunden, Fotowand im Studio, Plakate,...) zu veröffentlichen. Aus der Veröffentlichung kann kein finanzieller, urheberrechtlicher oder datenschutz-rechtlicher Anspruch geltend gemacht werden. Sollte ein/e TeilnehmerIn damit nicht einverstanden sein, besteht die Möglichkeit, nach schriftlicher Mitteilung auf alle öffentlichen Veranstaltungen zu verzichten und nur am Training bzw. Unterricht teilzunehmen. Alle abgebildetet Personen können das SPOTLIGHT-danceceneter jederzeit schriftlich darüber informieren, dass wir ihr Foto bzw. Video aus unseren elektronischen Medien bzw. Druckwerken entfernen sollen - diesem Aufruf werden wir natürlich umgehend nachkommen!
    • Aus gesetzlichen und organisatorischen Gründen werden die Daten der Teilnehmer gespeichert. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte wird ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorgenommen. Siehe Datenschutzerklärung!
    • Alle angemeldeten Personen (bzw. dessen/deren Erziehungsberechtigte) können von uns jederzeit wichtige bzw. kursrelevante Informationen (z.B. Datum der Aufführung bzw. Zuschauerstunde, Probentermine,...) per E-Mail oder SMS erhalten.
    • Wenn Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben, bekommen Sie zusätzlich völlig unverbindlich weitere Informationen (z.B. geplante Aktivitäten, Aktionen,...) in Form eines Newsletters zugesandt. Dieses Service kann jederzeit von Ihnen schriftlich storniert werden.