Professionelles Tanztraining für Teens und Erwachsene in Wien

Ob Kinder, Teenager oder Erwachsene – Tanzen macht Menschen jeder Altersklasse Spaß! Und: Regelmäßige Bewegung hält den Körper fit.

In unserem Tanzstudio in Wien erwartet Euch ein professionelles Tanztraining. Das abwechslungsreiche Angebot umfasst:


Hip-Hop / Breakdance

UPROCK - GROUNDROCK - FREEZES - POWER MOVES

Hip Hop ist nicht nur eine Tanzart, es ist ein Lebensgefühl. Es gibt so viele Tanzarten z.B. B-boing (wie Breakdance ursprünglich heißt), Popping, Locking, Waveing,... und die alle fließen zu Hip Hop zusammen.Natürlich liegt alles am Tänzer und an dem was er gelernt hat bzw. am Besten zu seiner Persöhnlichkeit passt. Daher versuchen wir als erstes bei Grundschritten, aus verschiedenen Stilen, das richtige "feeling" zu bekommen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf typischen Breakdance-Moves z.B. Toprock, 6-step, Baby Freeze,..... Später setzen wir dann das Erlernte in rasante Einzel- und Gruppenchoreographien um. Eine sportliche Tanzart, bei der die Persönlichkeit des Tänzers im Vordergrund steht.

Um Verletzungen vorzubeuegen und einen kontinuierlichen Lehrnerfolg zu haben, unterrichten wir das Basic Level nach einem, von Sandra Breit, entwickelten Lehrplan "Hip Hop Break Danceprogram".

Basic: Anfänger ohne Vorkenntnisse
Beginner: Anfänger mit Vorkenntnisse (1-2 Jahre Erfahrung)
Intermediate: Fortgeschrittene (3-4 Jahren Erfahrung)

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

Hip-Hop / Breakdance Hip-Hop / Breakdance Hip-Hop / Breakdance Hip-Hop / Breakdance Hip-Hop / Breakdance Hip-Hop / Breakdance

Hip Hop New School

New School Hip Hop unterscheidet sich durch seine Dynamik und schnelleren Beats in der Musik vom Old School Hip Hop. Dieser Stil vereint u.a. Elemente aus Popping, Tutting, Dime Stop und Waving. Dabei werden einzelne Moves direkt in kleine Abläufe zusammengesetzt und es kommt mehr "dance feeling" auf.

Edina lässt sich gerne von amerikanischen Hip Hop Klängen inspirieren, findet aber auch großen Gefallen an K-Pop (koreanischer Hip Hop) und das gibt ihren Stunden und Choreographien eine "extra Würze".

Eine dynamisch, abwechslungsreiche Tanzstunde mit viel Choreographie - get movin!

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

HIP HOP / STREETDANCE

Hop Hop - immer ganz am Puls der Zeit!

Beim Streetdance vermischen wir verschiedene Tanzstile des “New School” (Dime Stop, Krump, Flexing,..) und “Old School” (Breaking, Popping, Locking,..) Hip Hop mit einfachen Elementen der Boden- und Partnerakrobatik. Heraus kommen dynamische Choreographien im Stil der beliebten Tanzfilme z.B. “Step Up 1-5”, “Streetdance 1-2”, “Streetdance Kids” ,...

Beim Warm Up bekommen wir bereits das richtige Feeling und bereiten unseren Körper optimal für die späteren Combinations und Choreos vor - kräftigen, dehnen, Isolation,... das alles fließt bei mitreißender Musik ganz einfach ineinander.

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

HIP HOP / VIDEOCLIP

Damals eroberte der Hip Hop MTV - heute ist die Tanzparty auf YouTube!

Vorreiter des Videoclip Dance war Michael Jackson, der erstmals Jazz Dance und Hip Hop dazu benutzte um seine Songs in Szene zu setzten. Das Rezept ging auf - immer mehr Künstler wollten ihre Songs durch Tanz noch mehr Ausdruck verleihen. In den 90iger Jahren erhielt der Tanz durch die Boygroups eine zentrale Rolle in der Musikbranche, es entstand eine neue Tanzart - Videoclip Dance. Der “Old School” Hip Hop der Straße wurde mit neuen mitreißenden Moves erweitert und sein vormals aggressiver Ausdruck, wich einem dynamisch, coolen Style.

Genau wie die Musikbranche, ist auch der Videoclip Dance immer in Bewegung und richtet sich nach den neuesten Trends - die perfekte Mischung aus heißen Sounds und coolen Moves!

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

Orientalischer Bauchtanz

Anmut – Lebensfreude – Frau sein, das sind die wesentlichen Merkmale des hier unterrichteten orientalischen Tanzes.

Der Ursprung findet sich in den Folkloretänzen des Nahen und Fernen Osten. Durch die Vermischung verschiedener Tänze und immer neuen Interpretationen ist bereits eine große Bandbreite an Stilen entstanden. Der Blick zurück und die gleichzeitige Weiterentwicklung - das macht den Orientalischen Tanz so spannend.

Das Bewegungsrepertoire reicht von kraft- und schwungvoll bis zu weich und sinnlich. Damit ist der orientalische Tanz ist der ideale Weg zu mehr Körperbewusstsein, dicht gefolgt von Anmut, Beweglichkeit und Selbstvertrauen. Am Anfang erlernen wir einige Grundtechniken (Beckenkreise, Hüftachter,…), einfache Schritte, typische Hand- und Armbewegungen und achten auf unsere Körperhaltung. Das wachsende Bewegungsrepertoire fließt laufend in abwechslungsreiche, kleine Tanzkombinationen ein. Die Vielfalt des orientalischen Tanzes und die Option Accessoires zu verwenden (z.B. Schleier, Tambourin, Zimbeln, Fächer,...) bieten uns unerschöpfliche Möglichkeiten für immer wieder neue und fantasievolle Choreographien.

Die im Unterricht verwendete Musik ist eine bunte Mischung aus Balkan / Orient und nähert sich weitestgehend der mitteleuropäischen Hörgewohnheit an.

Basic: Anfänger ohne Vorkenntnisse
Beginner: Anfänger mit Vorkenntnisse (1-2 Jahre Erfahrung)
Intermediate: Fortgeschrittene (3-4 Jahren Erfahrung)

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

Orientalischer Bauchtanz Orientalischer Bauchtanz

American Jazz

Amerika, die Geburtsstätte des Jazz Dance

Beeinflusst von seinen afro-amerikanischen Wurzeln wird der Jazz Dance in diesem Kurs zu neuem Leben erweckt und ins 21. Jahrhundert befördert.

Die kraftvolle Technik, der starke Ausdruck und die weichen Übergänge des ursprünglichen Jazz Dance werden durch die Kombination mit aktuellen Musikstilen zu einem unvergesslichen und mitreißenden Tanzerlebnis. Ob Anfänger oder bereits geübter Jazz Dance Fan, durch seine klare Basis und seine abwechslungsreichen Choreographien bietet dieser Kurs für jeden etwas.

HHB Basic: Anfänger ohne Vorkenntnisse
HHB Beginner: Anfänger mit Vorkenntnisse (1-2 Jahre Erfahrung)
HHB Intermediate: Fortgeschrittene (3-4 Jahren Erfahrung)

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

American Jazz American Jazz American Jazz

Stretch & Strength

Ausdauer + Kraft + Dehnung = ein gesunder Körper

Zu wenig Zeit - zu viele Termine! Hektik und Stress prägen unseren Alltag! Nimm Dir eine Auszeit - nimm Dir 90 Minuten für Dich und Deinen Körper! Bewegung ist gesund, es stärkt u.a. das Immunsystem und sorgt dafür das wir gegen die “Gefahren des Alltags” besser gewappnet sind. Es macht Spaß, gute Laune und sorgt dafür, dass wir für kurze Zeit alles andere vergessen können.

Verbessern wir die körperliche Ausdauer, verbessern wir auch unser Durchhaltevermögen und stärken unseren Geist. Außerdem sorgen die schnellen Rhythmen der mitreißenden Musik dafür, dass wir unseren Stoffwechsel anregen und ganz nebenbei auch noch Fett verbrennen - und das alles mit voller Power und Fun

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

Spezielle Übungen zur Kräftigung und Dehnung beugen Verletzungen vor. Besonders die meistens stark strapazierten Gelenke z.B. Knie, Hüfte,... aber auch die Wirbelsäule werden durch gezieltes Training gestärkt und so im Alltag mehr geschont. Wir erhöhen unsere Beweglichkeit und beugen so auch dem natürlichen Alterungsprozess vor.

Ein Kurs für alle die ihre Fitness schon immer verbessern wollten und sich nie dazu durchringen konnten - Anstrengung, Schweiß & 90 Minuten die Dir ein echt gutes Gefühl geben!

Zur Zeit bieten wir folgende Kurse an - Termine am Stundenplan ersichtlich:
Fit durch den Alltag: Erwachsene/Teenager 14+

Yoga

Dehnen – Atmen – Entspannen

Das ist das Grundkonzept der Yogastunden. Yoga hilft dabei, Flexibilität und Kraft aufzubauen und zu erhalten. Die Stunden orientieren sich am klassischen Hatha Yoga. Das heißt, dass Körper- und Atemübungen wesentliche Bestandteile sind.

Die Einheiten beginnen mit Atemübungen (Pranayama). Danach folgen der Sonnengruß (Surya Namaskara), um den Körper aufzuwärmen und in Schwung zu bringen, und Körperübungen (Asanas), die auf das Dehnen und Kräftigen abzielen. Ein wichtiger Bestandteil sind Entspannungssequenzen zwischen den Asanas sowie eine ausgiebige Endentspannung. Der ständige Wechsel von Anspannung und Entspannung hilft dabei, sich auch im Alltag besser entspannen zu können.

Die Yogastunden sind ruhig, aber trotzdem durchaus anstrengend. Es handelt sich um ein ausgewogenes Verhältnis aus An- und Entspannung. Am Ende der Yogastunden fühlst du dich erfrischt und gelassen zugleich.

Alle wichtigen Infos (zB Termine, Kosten, Schnupperplatz-Reservierung,...) unter Online-Anmeldung!

Contemporary Dance / Floor

Körperimpulse und Gefühle werden durch fließende, runde Bewegungen zum Ausdruck gebracht.  Ein sanfter Einstieg am Boden, gefolgt von kurzen Aufwärmübungen bereiten uns ideal für die dynamischen Kombinationen im Raum vor. Es wird viel Wert auf die Verbindung zum Boden gelegt, denn in Verbindung mit Gewichtsverlagerung  und Momentum (der spielerische Umgang mit der Schwerkraft) können wir unser Bewegungsrepertoir erweitern. Ziel ist es Bewegungen und Schritte nicht einfach zu kopieren, sondern ihrem Ursprung auf den zu Grund gehen und so für jeden Teilnehmer einen individuellen Ausdruck zu schaffen.

Bei Interesse bitte eine Email schreiben!

Stepptanz "American Tap"

Egal ob sie von Ginger Rogers schwärmen oder fasziniert sind vom Gedanken Percussion zu Fuß zu machen – beides spricht für American Tap Dance.

Am Anfang erlernen wir einige Grundschläge (step, stomp, shuffle,…), die wir zu immer neuen, einfachen Rhythmen zusammensetzen. Die damit verbundene Arbeit an Koordination, Gleichgewicht und Rhythmusgefühl ermöglicht sukzessive komplexe Kombinationen und kleine Tanzchoreografien. Im Unterricht kommt ein bunter Musik-Mix (20er-Jahre bis zu aktuellen Hits) zum Einsatz.

Starten kann man mit Schuhen mit glatter Sohle, im Laufe des Kurses ist ein Umstieg auf Steppschuhe empfohlen.

Bei Interesse bitte eine Email schreiben!


Tanztraining für jedes Alter

Die Tanzkurse in Wien sind für Anfänger und leicht fortgeschrittene Tänzer geeignet. Es gibt folgende Alterseinteilungen für das Tanztraining bei uns in Wien:

  • Teens 13 bis 18 Jahre
  • Teens 16+ und Erwachsene
  • Erwachsene
  • Erwachsene 50+

Zuerst erlernt Ihr nicht nur die Tanzschritte, sondern auch mit Eurem Körper sportlich-gesund umzugehen. Im Laufe des Kurses werden die Übungen komplexer – Ihr werdet Eure Fähigkeiten in dem Tanztraining erweitern und an neuen Tanzübungen wachsen. Eine freundliche Atmosphäre und eine gute Gruppendynamik helfen, das Selbstvertrauen zu stärken und vom stressigen Alltag zu entspannen.
Zeigt Euer Können bei einem Bühnenauftritt!

Unser Tanzjahr ist in zwei Semester (September bis Jänner und Februar bis Juni) mit je 15 Einheiten gegliedert. Der Unterricht ist aufbauend, jedoch so flexibel, dass in der Regel auch ein Quereinstieg möglich ist (nach Absprache mit dem Lehrer). Am Ende des Sommersemesters habt Ihr die Gelegenheit, das Erlernte im Rahmen einer gemeinsamen Bühnenaufführung im Juni zu präsentieren. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.